Translation Memory

Was ist der Vorteil eines Translation-Memory-Systems?

Ein Translation-Memory-System speichert einmal übersetzte Texte in einer Datenbank. Dabei werden Textsegmente (in Form von Sprachpaaren, zum Beispiel Deutsch - Englisch (GB) aus Ausgangs- und Zieltext) gespeichert.

 

Ein Textsegment kann aus einem Satz oder einem Abschnitt bestehen. Jedes Übersetzungsprojekt, das über das Translation-Memory-System abgewickelt wird, füllt somit die Datenbank.

 

Bei der nächsten anstehenden Übersetzung schlägt das System die bereits übersetzten Texte wieder vor. Je nach Deckungsgleichheit der Texte werden sogenannte 100 Prozent Matches oder bei Satzänderungen geringere Prozentwerte ausgegeben. Diese prozentualen Matches werden als Einsparung in die Übersetzungskosten angerechnet.

 

Der Einsatz eines Translation-Memory-Systems garantiert somit, neben einer Kostenreduzierung, stabile Übersetzungstexte und Begrifflichkeiten.